PHISHING zur "Office Migration 365"

Nachricht 21. März 2022

 

 

Phishing-E-Mail mit Absender "Gina Beushausen"

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
aktuell kursiert eine Phishing-E-Mail mit u.g. Inhalt. 

  • Klicken Sie NICHT (!) auf den Link. 
  • Geben Sie keine Daten ein!!!
  • Sollten Sie trotzdem schon auf  den Link in der E-Mail geklickt haben und Daten eingegeben haben, wenden Sie sich bitte umgehend an die für Sie zuständige IT/IT-Service.

 

--------PHISHING-E-Mail-Inhalt--------------------------------PHISHING-E-Mail-Inhalt------------------------------

Lieber E-Mail-Nutzer,

 

Wir migrieren alle E-Mail-Konten auf das neue Outlook Office 365 2022 und daher müssen sich alle aktiven Kontoinhaber verifizieren und anmelden, damit das Upgrade und die Migration jetzt automatisch wirksam werden. Dies geschieht, um die Sicherheit und Effizienz aufgrund der neuesten empfangenen Spam-Nachrichten zu verbessern.

 

Um Unterbrechungen des Dienstes zu vermeiden, klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link, um Ihre Beiträge zu aktualisieren

Outlook Office 365 2022 (Link entfernt) und melden Sie sich an, um mehrere Spam-Mails zu migrieren und zu blockieren.

 

Wenn Sie Ihr Konto nicht innerhalb von 24 Stunden übertragen, wird Ihr Konto vorübergehend gesperrt, sodass Sie keine E-Mails empfangen/senden können.

 

IKT-Helpdesk

Informationstechnologie

--------PHISHING-E-Mail-Inhalt-ENDE--------------------------------PHISHING-E-Mail-Inhalt-ENDE-----------------------------

Grundsätzliche Verhaltensregeln

Wir empfehlen dringend folgende Verhaltensregeln:

  • Löschen Sie diese Mails sofort.
  • Klicken Sie keinesfalls auf enthaltene Links.
  • Geben Sie Ihre Zugangsdaten keinesfalls auf nachgelagerten unbekannten Online-Formularen ein. 
  • Falls Sie den Verdacht haben, dass es einen unbefugten Zugriff auf Ihr Postfach gegeben hat oder Ihre Zugangsdaten nicht mehr geheim sind, so ändern Sie umgehend Ihr E-Mail Kennwort.
  • Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren zuständigen Systembetreuer oder kontaktieren Sie die COMRAMO-Hotline (Tel. 0511-12401767).
  • Auskunft gibt auch die Informationssicherheit des Landeskirchenamtes unter der E-Mail-Adresse Informationssicherheit@evlka.de.